Live-Wetten mittlerweile täglich möglich

Was vor etwa 15 Jahren noch utopisch schien, ist mittlerweile längst gang und gäbe. Bei nahezu allen, zumindest aber bei den großen Buchmachern können jeden Tag, und zwar wirklichen an jedem der 365 Tage im Jahr, unzählige Sportwetten abgeschlossen werden. Dank des Internets ist dies aber nicht mehr wirklich neu, da der ganz große und bis heute anhaltende Boom auf dem Wettmarkt bereits nach dem Jahrtausendwechsel begonnen und zu einer deutlichen Erweiterung des Wettprogramms bei den meisten Anbietern geführt hat.

Relativ neu sind hingegen noch die sogenannten Live-Wetten, die inzwischen ebenfalls von praktisch allen Buchmachern ins Programm aufgenommen wurden und fast schon in ähnlicher Zahl verfügbar sind wie die klassischen Wetten, die vor Beginn eines Sportereignisses abgegeben werden müssen.

Dabei sind die meisten Live-Wetten natürlich bei Fußballspielen möglich, womit kein Unterschied zu den übrigen Wetten besteht. Wurden Live-Wetten anfangs nur für vereinzelte Top-Spiele angeboten, kann man mittlerweile selbst auf Spiele der Junioren-Bundesliga oder auf die Partien vor hierzulande eher weniger beachteten Ligen in Asien oder Übersee während der laufenden 90 Minuten noch Wetten platzieren, was zum einen sehr verlockend, zum anderen aber durchaus nicht ganz ungefährlich ist.

Für erfolgreiche Live-Wetten sollte man zumindest einige Grundregeln beachten. So macht es wenig Sinn Wetten auf ein laufendes Fußballspiel abzugeben, das man nicht sieht. Orientiert man sich gerade bei ausländischen Ligen nur am Zwischenstand oder vereinzelten Meldungen in einem Live-Ticker, der meist nicht mehr als Tore, Auswechslungen sowie gelbe und rote Karten umfasst, erhält man keinen wirklichen Eindruck vom Spielgeschehen und kann nicht bewerten, ob eine aktuell 1:0-Führung völlig verdient ist oder ober der Ausgleich längst überfällig wäre. In solchen Fällen einfach aus dem Bauch heraus Wetten abzugeben kann zwar im Einzelfall funktionieren, dürfte in der Regel aber zu mehr Verlusten als Gewinnen führen.

Deshalb sollte man ein Fußballspiel immer im Fernsehen oder wie von manchen Buchmachern angeboten im Live-Stream verfolgen, ehe man Geld darauf setzt, wer am Ende gewinnt oder vielleicht auch darauf, wer das nächste Tor schießt. Mit der letztgenannten Wettmöglichkeit soll ein weiteres Risiko von Live-Wetten angesprochen werden. Die Zahl der zur Auswahl stehenden Live-Wetten ist enorm, wobei Wetten darauf, ob eine Mannschaft in den nächsten zehn Minuten ein Tor erzielt, mehr mit Glück als mit Fachkenntnissen zu tun haben und deshalb eher mit Vorsicht genossen werden sollten.